Hervorgehobener Beitrag

Aktuelles aus der Kirchengemeinde – 3G-Regel für Gottesdienste

Liebe Menschen in unserer Kirchengemeinde Hennstedt!

Der Kirchengemeinderat hat entschieden, dass für Gottesdienste und auch für Kasual-Gottesdienste (Trauerfeiern, Trauungen, Taufgottesdienste) die 3G-Regel gilt.
Bitte bringen Sie ihren Impf- oder Genesenennachweis mit oder zeigen ihr Testzertifiket. Schüler bis zum vollendeten 18. Lebensjahr können die Testbescheinigung der Schule vorlegen. Kinder unter 7 brauchen kein Nachweis.

Bitte beachten Sie unsere Aushänge, hier auf der Homepage und in der Zeitung über Änderungen und Ergänzungen.

Wir grüßen Sie und Euch von Herzen! Bleibt gesund und behütet!

Ihre und Eure Pastoren

Benjamin Thom und Thomas Rust

Lebendiger Advent mit Abstand

Schön, dass so vieles wieder möglich ist: So wollen wir mit dem lebendigen Adventskalender neu starten. Haben Sie Lust mitzumachen? Einfach ein Fenster, eine Tür oder ein Tor schön schmücken und eine kleine Geschichte, ein Gedicht, eine Bibelstelle oder ein Musikstück heraussuchen. Wer mag, kann etwas kleines als Bewirtung vorbereiten.

Das Ganze sollte draußen stattfinden und startet dann um 17.30 Uhr, vielleicht ja bei Ihnen zu Hause.

Wenn Sie also mitmachen wollen, rufen Sie bitte im Kirchenbüro an oder geben Sie uns über E-Mail Bescheid, an welchem Tag Sie zum lebendigen Adventskalender einladen möchten.

Die Termine werden dann über den Aushang beim Kirchenbüro und auf unserer Homepage bekannt gegeben. Wir freuen uns auf schöne vorweihnachtliche Abende.

Melden Sie sich im Kirchenbüro unter (04832-632 oder per Mail hennstedt@kirche-dithmarschen.de

Wie möchte ich sterben ?

Es führt kein Weg daran vorbei: Irgendwann muss jeder/jede von uns sterben! Aber wie soll dies geschehen? Wie sehen unsere persönlichen Wünsche aus? Ein hoch tabuisiertes und verdrängtes Thema – und wenn es dann so weit ist, dann werden wir hoffnungslos überrollt von allen möglichen Fragen, auf die wir überhaupt nicht vorbereitet waren – und uns eigentlich alles ganz anders vorgestellt hatten.

Wir möchten gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen über dieses nicht ganz einfache Thema: die Ärztin Dr. Dagmar Gottkehaskamp, Frederike Kruse von der Hospizbewegung Dithmarschen und von pastoraler Seite Thomas Rust.

Deshalb lädt die Kirchengemeinde Hennstedt in der Reihe „Henn­stedter Gespräche“ am Dienstag, 23. November 2021, um 19.00 Uhr in das ev. Gemeindehaus ein. Die Teilnehmerzahl an diesem Abend ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen wird dringend um eine Anmeldung bei Pastor Thomas Rust gebeten (Tel. 0151-67853816 / rust@kirche-dithmarschen.de)

„Kinner achtern Diek“ – Gedanken und Musik mit Pastor Thomas Rust und dem Sänger und Musiker „Micha“

Am 4. Advent, 19.12.2021 laden Pastor Thomas Rust und der Sänger und Musiker „Micha“ um 17.00 Uhr in die Henstedter St. Secundus Kirche ein.

Gedanken zum Thema „Heimat“ und Musik aus dem bald fertig gestellten Album „Kinner achtern Diek“ des Sängers Micha erwarten die Gäste. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine freiwillige Kollekte gebeten.

Gottesdienst zum Jahresausgang

Die Kirchengemeinde Hennstedt lädt am Altjahrsabend (Sylvester) um 17.00 Uhr zu einem Abendgottesdienst in die St. Secundus Kirche ein. Dieser Gottesdienst wird gemeinsam von Pastor Thomas Rust und dem Büsumer Rechtsanwalt Hans-Otto Umlandt geleitet unter dem Thema: Welche christlich-sozialen Themen begleiten uns als Vorsätze ins Neue Jahr 2022? Hans-Otto Umland ist Vorsitzender im Sozialverband Dithmarschen Der Sozialverband Deutschland ist ein sozialpolitischer Interessenverband und setzt sich für die Stärkung der sozialen Rechte ein.

Reise ins Heilige Land nach Israel

Die Rundreise durch das Heilige Land wurde ja verlegt in das nächste Jahr in die Zeit vom 6. – 13. Juni 2022. Eine Verlängerungswoche in Tel Aviv ist möglich. Und : Sie wird stattfinden !!! Die Reise wird von Pastor Thomas Rust begleitet. Zu Vorbereitungsabenden sind Interessierte im Vorwege eingeladen. Interessierte erhalten nähere Informationen im Kirchenbüro der Gemeinde oder direkt bei Pastor Rust. Notwendige Sicherheitsmaßnahmen und Beschränkungen infolge der Corona-Situation müssen berücksichtigt werden und könnten den Ablauf der Reiseplanung beeinflussen.

Auf einer Israelreise sind Besucher im wahrsten Sinne des Wortes auf den Spuren Jesu unterwegs. Das Land ist Schmelztiegel der Religionen und Pilgerstätte für Gläubige, ein vielseitiges Land mit bedeutender Geschichte und moderner Gegenwart. Zu den Höhepunkten zählen der Ölberg, der Garten Gethsemane, die Via Dolorosa mit der Grabeskirche und dem Heiligen Grab in Jerusalem, die Geburtskirche in Bethlehem, die Stätten am See Genezareth mit der historischen Landschaft Galiläas, das Jordantal mit Jericho und der Taufstelle und großartige Ausgrabungsstätten wie z. B. Beit Shean und Caesarea Maritima. Ruhe und Entspannung bietet ein Besuch in einem der herrlichen Naturparks oder ein Bad im Toten Meer. Immer wieder ist Israel in den Schlagzeilen durch die religiösen Konflikte. Eine Israelreise bietet die Möglichkeit, das Land von seiner friedlichen und toleranten Seite kennen zu lernen. Begegnungen ermöglichen einen Einblick in den Alltag von Juden, Arabern und Christen.

Alle Interessierten werden in den nächsten Wochen einen Anmeldungs-Flyer erhalten, auf dem die verbindliche (!) Anmeldung vorgenommen werden kann. Die Berücksichtigung der Teilnehmer erfolgt in der Reihenfolge der verbindlichen schriftlichen Anmeldungen.

Interessierte wenden sich bitte direkt an Pastor Thomas Rust : rust@kirche-dithmarschen.de / Tel 0151-67853816

Konfirmation 2023

Der KGR hat entschieden, dass Konfirmandenmodell nicht auf 2 Jahre umzustellen. Der Jahrgang, der im Frühling 2023 konfirmiert wird, beginnt daher erst im Mai 2022.